Die Rietheimer Musikanten

 

                            Wissenswertes über die Zöglings- und Jugendausbildung

Die Ausbildung bei den Rietheimer Musikanten wird von vereinsinternen Ausbildern, sowie von privaten Musikschulen vorgenommen.

Es werden zur Zeit ca. 25 Schüler auf folgenden Instrumenten ausgebildet.

Dies sind:                                                                                                                               

Querflöte                                                                                                               
Klarinette                       
Saxophon
Trompete
Bassgitarre
Schlagzeug
Blockflöte ( Musikalische Früherziehung)                       


Aber auch andere Instrumente wie zum Beispiel Tenorhorn, Bariton , Posaune können bei uns erlernt werden.
Der Unterricht erfolgt in Einzel -oder Gruppenunterricht.

Nach einem Jahr Ausbildung hat das Kind die Möglichkeit das Vereinsinterne "Juniorabzeichen" zu erreichen.
Nach ca. drei Jahren gibt es die Möglichkeit zuerst das bronzene, dann das silberne und zuletzt das goldene Leistungsabzeichen zu erringen.
Wünschenswert wäre das Erreichen des bronzenen Abzeichens, welches vom Blasmusikverband überreicht wird.
Den Zeitpunkt für die Zulassung zu den einzelnen Leistungsabzeichen bestimmt der Ausbilder in Absprache mit den Dirigenten.

Das erlernte kann an spez. "Vorspielnachmittagen" den Eltern und Verwandten zu Gehör gebracht werden.
Daran können Kinder jeden Leistungsstandes teilnehmen.
Der  Spaß kommt bei uns nicht zu kurz , so gehen wir zum Kegeln, Schlittschuhlaufen, ins Kino, Minigolf spielen, oder treffen uns zum Basteln.

Wenn ihr Kind Interesse hat ein Instrument zu erlernen so treten sie doch einfach mit der Jugendvorsitzenden, oder dem Jugendleiter in Kontakt